mitarbeiterbefragungen.de  Angebot des geva-instituts > 360 Grad Feedback / Aufwärtsbeurteilungen
JobTV24

Aufwärtsbeurteilung: Feedback für Führungskräfte


Vorgesetzte brauchen Rückmeldung darüber, wie sie ihre Führungsleistung steigern und ihre Mitarbeiter optimal fördern können.

Britta Grebe-Bruns, Mitglied der Geschäftsführung des geva-instituts, zu Gast bei JobTV24.

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Download flash player

 

Mitarbeiter bewerten ihre Vorgesetzten: Die Aufwärtsbeurteilung


Messen Sie die Führungsleistungen Ihres Managements für Ihre Führungskräfteentwicklung. Das Verfahren erstreckt sich über drei Ebenen: eine Selbsteinschätzung der Führungskraft, ein externes Benchmarking sowie eine Beurteilung durch die Mitarbeiter der eigenen Abteilung.

Mitarbeiterbefragung Aufwärtsbeurteilung 360 Grad Feedback
Aufwärtsbeurteilung für Führungskräfte.

  • Die geva-Psychologen entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein Befragungsinstrument, das sich an den Führungsleitlinien Ihres Unternehmens orientiert.

  • Mittels dieses Befragungsinstruments erfolgt eine Selbsteinschätzung der Führungskräfte sowie eine anonyme, datenschutzgerechte Beurteilung durch die der Führungskraft unterstellten Mitarbeiter (print oder online). Die Ergebnisse werden einander gegenübergestellt.

  • Mit einem 360 Grad Feedback wird die Beurteilungsperspektive erweitert. Es handelt sich um ein multiperspektivisches Beurteilungssystem mit weiteren Feedbackgebern, die das Urteil der Mitarbeiter ergänzen. Dazu zählen der eigene Vorgesetzte, die Kollegen sowie externe oder interne Kunden.·

  • Ein Benchmarking ermöglicht den Vergleich einzelner Ergebnisse mit Durchschnittswerten anderer Führungskräfte in ähnlichen Positionen.

  • Anschließend wird ein detailliertes Gutachten über die Stärken und Schwächen der beurteilten Führungskraft erstellt.

  • Besonders kritische oder positive Antworttendenzen der Mitarbeiter werden berücksichtigt.

  • Vertiefende Analysen der Befragungsresultate, eine Auswertung bestehender Verknüpfungen und Implikationen und das Herausarbeiten von Handlungsempfehlungen machen die Einzelauswertung für die Führungskraft zu einem wertvollen - ansonsten kaum erhältlichen - Feedback.

  • In einem Vier-Augen-Gespräch werden zunächst die Ergebnisse mit der beurteilten Führungskraft analysiert.

  • Die Mitarbeiter werden in Workshops über die Ergebnisse informiert. Ein Dialog mit der Führungskraft wird angeregt.

  • Der geva-Psychologe bietet zudem ein Führungskräftecoaching an.

  • Auch die Personalabteilung erhält eine übersichtliche Ergebnisauswertung für ihre Zwecke.